2002-10 Symposium Surface Cleaning, Materials and Methods

Posted on Fri, 10/10/2008 - 12:20

Call for Papers

 

Organizer: Verband der Restauratoren (VDR) - German Restorers Association

 

Date: 29th September to 4th October 2003

Location: Düsseldorf, Germany

 

The cleaning of surfaces is one of the most common duties of conservators, and hence of immediate interest to all areas of restoration practice. The range of activities extends from removal of loosely adhered dust to reduction of corrosion products. Treatments vary from straight forward to more challenging and sometimes almost impossible cleaning tasks. The aim of the conference is to contribute to the evelopment of sensitive and effective cleaning methods through the encouragement of an interdisciplinary view of this topic. The focus is on observations and findings based on practical examples and the results of research in the field of surface cleaning.

 

Conservators, scientists and art historians of all disciplines are invited to participate with relevant contributions to the conference.

 

The following topics are planned:

 

Dirt - artists intention and patina

 

Identification of dirt - Techniques of identification and analysis

Damage phenomena - investigation and conservation concepts. The nature of dirt films, surface textures and mechanisms of deposition

 

Treatment possibilities - Choice of materials, procedures and techniques

 

The talks should not exceed 20 minutes. Please submit summaries of the articles or posters - including a short biography of the author - by January 1, 2003.

Deadline for conference postprints is October 1, 2003.

The languages will be German and English.

 

For further information please contact:

VDR-Office, Dr. Sabina Fleitmann, Haus der Kultur, Weberstraße 61, D-53113

Bonn,

Tel.: +49 (0) 228/2437366

Fax: +49 (0) 228/2619669

dirt@restauratoren.de

 

OBERFLÄCHENREINIGUNG

Material und Methoden

 

Call For Papers

 

In Düsseldorf wird vom 29. September bis 04. Oktober 2003 eine internationale Tagung stattfinden.

 

Die immerwährende Aktualität dieses Themas ergibt sich aus der restauratorischen Praxis:

Die Abnahme von Schmutz zählt zu einer der am häufigsten und regelmäßigsten auftretenden Aufgaben von Restauratoren aller Fachrichtungen Die Spannbreite ist groß: Sie reicht von dem Entfernen locker aufliegender Staubschichten bis hin zur Reduzierung von Korrosionsschichten und Wasserrändern. Die Maßnahmen bewegen sich zwischen „Routine“ und schwierigen bis zuweilen unlösbaren reinigungsproblemen.

Ziel dieser von den verschiedenen Fachgruppen veranstalteten Tagung ist es, einen Beitrag zur Entwicklung von schonenden und effektiven Reinigungsmethoden zu leisten und den interdisziplinären Blick auf die Problematik zu fördern. Im Vordergrund der Tagung stehen Beobachtungen und Erkenntnisse anhand von Beispielen aus der Praxis und neuste Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Oberflächenreinigung.

Restauratoren, Naturwissenschaftler und Kunsthistoriker aller Disziplinen sind aufgefordert, sich mit Fachbeiträgen an der Tagung zu beteiligen.

 

Folgende Schwerpunkte sind geplant:

 

Schmutz – künstlerische Intention und Patina

 

Identifizierung von Oberflächenschmutz - Erkennungsmöglichkeiten, Prüf- und Analysemethoden

 

Schadensbilder – Untersuchung und Restaurierungskonzept. Art der Verschmutzung, Material und Beschaffenheit der Oberflächen, Mechanismen der Schmutzanlagerung

 

Behandlungsmöglichkeiten - Materialwahl, Vorgehensweisen und Verfahrenstechniken

 

Die Vorträge sollten in der Regel 20 Minuten nicht überschreiten. Wir bitten um Zusendung von Zusammenfassungen der Beiträge bzw. Poster bis zum 1. Januar 2003. Die druckreifen Texte für den geplanten Tagungsband sollten bis zum 1. Oktober 2003 vorliegen. Die Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch.

Veranstalter dieser Tagung ist sind alle Fachgruppen des Verbandes der Restauratoren (VDR).

 

Kontaktadresse:

VDR-Geschäftsstelle, Dr. Sabina Fleitmann, Haus der Kultur, Weberstraße

61, D-53113 Bonn,

Tel.: +49 (0) 228/2437366

Fax: +49 (0) 228/2619669

E-Mail: dirt@restauratoren.de